Startseite

Über uns

Academia Baltica - Akademie im Ostseeraum

Europa wächst auf neuen politischen Grundlagen zusammen. Mit der Erweiterung der Europäischen Union ist die Teilung des Kontinents beinahe überwunden. Die Identität vieler Europäer hat sich dagegen bisher nicht erweitert, sie orientiert sich nach wie vor an der eigenen Nation oder dem Westen Europas. Die Politik eilt den Bürgern Europas voraus.

Auf dem Weg zu einem gemeinsamen europäischen Bewusstsein gilt es nun, die Kultur Mittel- und Osteuropas wiederzuentdecken. Dabei müssen exklusive nationale Perspektiven überwunden werden, ohne der Gefahr zu erliegen, neue Mythen zu schaffen. An die Stelle rückwärts gewandter Erinnerungspolitik tritt die gemeinsame Arbeit am europäischen Gedächtnis – eine Arbeit, an der auch diejenigen teilhaben, die noch nicht Mitglied des politischen Europa sind.

Im erweiterten Europa hat sich der Ostseeraum zur Region mit der größten Wachstumsdynamik entwickelt. Wichtiger noch als der Ausbau von Infrastruktur sind Investitionen in Bildung und Wissen. Nur als innovativer Wissensstandort wird diese Region ihre Dynamik in Europa erhalten und stärken können. Die Chancen, die der Ostseeraum bietet, erkennt nur, wer über Kenntnisse zu den Ländern rund um das Mare Balticum verfügt. Der Wissenstransfer aus und innerhalb der Zukunftsregion Ostsee kann dazu beitragen, neue Impulse zu geben. Dazu leistet die Academia Baltica mit Tagungen, Seminaren und Akademiereisen ihren Beitrag.